Über mich

Arbeitsbild bei der Makrofotografie
Arbeitsbild bei der Makrofotografie

 

Schon in meiner Kindheit war ich gerne in Wald und Feld unterwegs. Die überall vorhandene Vielfalt hat mich bereits damals fasziniert und in ihren Bann gezogen. Heute gibt mir die Natur eine unvergleichliche Gelegenheit neue Kraft für den Alltag zu schöpfen. 

 

In diesem Sinne ist der folgende Satz von Sir Robert Baden-Powell für mich ein wichtiges Leitbild:

 

„Dieses Erkennen kleiner Dinge, besonders im Tierleben, vermittelt euch nicht nur großen Nutzen, sondern macht auch großen Spaß und Vergnügen im Leben.“

 

Seit meinen Anfängen im Jahr 2013 bekam ich immer wieder von diversen Seiten kostbare Tipps und Anregungen. Auf diese Weise kann sich in meinen Augen der ambitionierte Fotograf beständig weiterentwickeln. Denn wie bei so vielen Gegebenheiten lernt man auch in der Naturfotografie nie aus. 


Als verantwortungsbewusster Naturnutzer versuche ich stets die hinterlassenen Spuren so gering wie möglich zu halten. Vor allem soll eine Beunruhigung oder unnötige Beeinflussung des Wildes vermieden werden.


Bis heute arbeite ich an einem stetig wachsenden Portfolio von Wild- und Naturbildern aus nah und fern. Selbstverständlich suche ich hierfür regelmäßig neue fotografische Herausforderungen und den konstruktiven Austausch mit anderen naturverbundenen Charakteren. 

 

Das auf meinen Bildern zu findende Logo ist ein afrikanisches Tier: Der an die knorrige und faszinierende Landschaft des ariden afrikanischen Südenwestens angepasste Gemsbock oder Oryx. Eine unheimlich elegante Antilope, die zudem das Wappentier Namibias darstellt. Gerne möchte ich mich bei René G. Phillips von www.jagdimpression.de für die technische Logoumsetzung bedanken. 


Arbeitsbild im Biberhabitat
Arbeitsbild im Biberhabitat